Weltnaturerbe Wattenmeer

Das Wattenmeer vor der Nordseeküste Dithmarschens und Nordfrieslands
Foto: © virra / PIXELIO

Von den Friesischen Inseln vor der niederländischen Küste bis hinauf nach Esbjerg in Dänemark erstreckt sich auf etwa 450 km Länge und bis zu 25 km Breite das Wattenmeer in der Nordsee, ein einzigartiger Lebensraum im Grenzbereich zwischen Ebbe und Flut, zwischen Land und Wasser.

Im Wechsel zwischen Ebbe und Flut fällt regelmäßig zweimal täglich der Meeresboden trocken und der braune, bzw. graubraune Wattboden kommt zum Vorschein. Im Wattenmeer besteht eine unglaubliche Artenfülle von Tieren und Pflanzen in höchster Dichte. Auf einen Quadratmeter kommen nicht selten bis zu 100.000 Exemplare der wenige Millimeter großen Wattschnecke, von den Herzmuscheln können oft noch ca. 2.000 Individuen je Quadratmeter gezählt werden.

Wattwurm

Wattwanderung von Dagebüll zur Hallig Oland. Der Nationalpark-Wattführer zeigt einen Wattwurm.
Foto: Wattenmeer-Fotos.de

Diese Fülle an Nahrung zieht natürlich andere Arten an. Austernfischer, Strandläufer und Regenpfeifer zählen zu den Watvögeln. Mit ihren schlanken Beinen und langen dünnen Schnäbeln waten sie im Schlick und ziehen ihre Beute mit dem Schnabel aus dem Boden. So sind sie hervorragend angepasst.

Auch Möwen, Enten und Gänse dient das Watt als Nahrungslieferant, Nistgebiet und Rastplatz. Auf den vorgelagerten Sandbänken bringen die Seehunde und Kegelrobben ihre Jungen zur Welt.

Das Wattenmeer ist heute zum allergrößten Teil als Unesco-Weltnaturerbe anerkannt und steht unter dem Schutze der Nationalparkverwaltungen.

Verhalten im Nationalpark

Helfen Sie mit, das Wattenmeer in seiner Schönheit und Vielfalt zu erhalten:

  • Beachten Sie die Betretungsverbote für die Schutzzonen und Brutgebiete.
  • Vermeiden Sie unnötige Störungen von Tieren.
  • Pflücken Sie keine Blumen und Pflanzen.
  • Betreten Sie keine Salzwiesen, hier brüten viele Vögel.
  • Halten Sie als Sportbootfahrer mindestens 500 m Abstand zu den Liegeplätzen der Seehunde.
  • Vertrauen Sie auch zu Ihrer eigenen Sicherheit bei Wattwanderungen erfahrenen Wattführern.
Reiter im Watt

Reiter im Watt
Foto: Nord-West-Photos.

» Übers Land «

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen